ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount) Produktbild
ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount) Produktbild frontv1 XS
ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount) Produktbild frontv2 XS
ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount) Produktbild frontv3 XS
ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount) Produktbild frontv4 XS
ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount) Produktbild frontv5 XS

ZEISS Distagon T* 1,4/35 für Nikon SLR Kameras (F-Mount)

  • - Moderates Weitwinkelobjektiv
  • - Hohe Abbildungsleistung
  • - Gehäuse und Fokussierring komplett aus Metall
  • - Klassisches Produktdesign
  • Kostenloser Versand ab 50 €

    Schnell und versandkostenfreiDetails
1.607,00 €
inkl. Mehrwertsteuer
Bei ZEISS Händler kaufen
BeschreibungDetails

ZEISS Distagon T* 1,4/35

Künstler des Lichts

Unter anspruchsvollen Fotografen auf der ganzen Welt genießen ZEISS Classic Objektive für Canon2 EF-Mount oder Nikon1 F-Mount einen ausgezeichneten Ruf. Die solide Konstruktion aus massivem Metall stellt eine hohe Zuverlässigkeit über viele Jahre sicher, auch bei starker Beanspruchung. Die haptisch ansprechende, präzise manuelle Fokussierung macht das Fotografieren zum Vergnügen und die hohe Abbildungsleistung ermöglicht beeindruckende Fotos mit legendärem Bokeh. Die Anschläge des Fokussierrings in Unendlichstellung und an der Naheinstellgrenze sind insbesondere für die Videografie praktisch.

Setzen Sie die Kombination aus scharfem Kontrast und geringer Schärfentiefe gezielt für den Freistellungseffekt ein, um diejenigen Motivteile hervorzuheben, auf die es Ihnen ankommt. Dank der einzigartigen Kombination aus großem Bildwinkel mit sehr eng begrenzter Schärfentiefe erschaffen Sie mit dem ZEISS Distagon T* 1,4/35 Bilder mit einer nahezu magischen Anmutung. Gerade bei anspruchsvollen Anwendungen zeigt sich, wie meisterhaft es Licht und Farbe beherrscht. Dieses Objektiv bildet in der Schärfeebene in hoher Präzision ab. Aber die Faszination seiner Wirkung entsteht vor allem durch das charakteristische, harmonische Bokeh in den unscharfen Bildpartien. Für kreative Bilder mit hoher Qualität – selbst bei Offenblende.

Bilder auf Flickr

ZEISS Distagon T* 1,4/35

Distagon T* 1,4/35

Features

Präzise manuelle Fokussierung
Beim manuellen Fokussieren haben Sie selbst die Kontrolle über Ihr Bildergebnis – in Ihren Fingerspitzen. An diesem Punkt spielt ein gutes ergonomisches Design eine wesentliche Rolle. ZEISS-Objektive glänzen mit ihrem besonders großen Drehwinkel, der eine manuelle Fokussierung auf den Punkt mit besonders hoher Präzision erlaubt. Jede Änderung kann unmittelbar im Sucher oder auf dem Monitor nachvollzogen werden. Die hochwertige Feinmechanik verbindet Fokussierring und Linsengruppen ohne Spiel – für ein direktes, intuitives Einwirken auf die Schärfelage. Die präzisen Skalen für Entfernung und Schärfentiefe bieten zusätzlich Unterstützung beim manuellen Fokussieren.
Hohe Materialqualität
Dank der bemerkenswerten Verarbeitungs- und Materialqualität und der robusten Konstruktion sind ZEISS Objektive für jahrzehntelangen, intensiven Einsatz gerüstet. Nicht nur die kameraseitigen Bajonette sind präzise aus massivem Metall gefertigt, die Frontbajonette für Gegenlichtblenden und die Filtergewinde sind ebenso massiv und zuverlässig. Auch die griffigen Fokussier- und Blendenringe sind aus robustem Metall und bieten über lange Zeit eine hohe haptische Qualität und Präzision.
Ideale Blendenform mit neun Lamellen
Fotografen wollen den Blick des Betrachters durch das Bild führen können. Ein wichtiges gestalterisches Mittel hierfür ist eine eng begrenzte Schärfentiefe und die damit einhergehende, absichtlich unscharfe Abbildung des Hintergrunds. So wird der Blick des Betrachters genau auf die Details im Motiv geführt, auf die es dem Fotografen ankommt. Die visuelle Wirkung der Hintergrundunschärfe und den Übergang von scharfen zu unscharfen Bildpartien bezeichnet man in der Fotografie mit dem Begriff „Bokeh“ (jap. „unscharf“). Das Bokeh ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal eines Objektivs, da es erheblichen Einfluss auf die Gesamtwirkung eines Fotos hat. ZEISS Objektive für Spiegelreflexsysteme weisen aufgrund ihrer fein abgestimmten optischen Konstruktion ein ausgesprochen harmonisches Bokeh auf, mit einer sehr natürlichen Wirkung der unscharfen Partien im Bild. Die Blende mit neun Lamellen und der daraus resultierenden praktisch kreisrunden Öffnung ist wesentlich für eine ansprechende Darstellung von Spitzlichtern in Vorder- und Hintergrund.
Konstruktion mit asphärischen Linsen
Die optische Konstruktion des Objektivs stellt eine gleichbleibend hohe Abbildungsleistung im gesamten Bildfeld und über den gesamten Entfernungsspielraum sicher. Der Einsatz asphärischer Linsen mit komplexerer Oberflächenform sorgt für die beinahe vollständige Reduzierung des Öffnungsfehlers. Sie eignen sich auch zur Korrektur weiterer Abbildungsfehler besser als einfache sphärische Linsen.
ZEISS Classic Objektive – eine glanzvolle Tradition
Die Objektive der ZEISS Classic Familie genießen seit vielen Jahren bei Fotografen auf der ganzen Welt höchstes Ansehen – und das völlig zurecht. Die solide Verarbeitung und der Bajonettanschluss aus massivem Metall sorgen für langjährig gleichbleibend hohe Funktionalität und Abbildungsleistung, egal wie viele Bilder Sie aufnehmen. Die manuelle Fokussierung fördert den kreativen Prozess und die aktive Bildgestaltung.
Hohe Lichtstärke
Beeindruckende Aufnahmen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera bei schwachem Licht erfordern ein Objektiv mit hoher Lichtstärke. Denn „lichtstark“ steht für eine große maximale Blendenöffnung und bedeutet, dass ein Objektiv mehr Licht einfangen kann. Zudem bedeutet eine große Blendenöffnung eine enge Begrenzung der Schärfentiefe – eine wichtige gestalterische Option etwa bei Porträts.

ZEISS Distagon T* 1,4/35

Künstler des Lichts

Unter anspruchsvollen Fotografen auf der ganzen Welt genießen ZEISS Classic Objektive für Canon2 EF-Mount oder Nikon1 F-Mount einen ausgezeichneten Ruf. Die solide Konstruktion aus massivem Metall stellt eine hohe Zuverlässigkeit über viele Jahre sicher, auch bei starker Beanspruchung. Die haptisch ansprechende, präzise manuelle Fokussierung macht das Fotografieren zum Vergnügen und die hohe Abbildungsleistung ermöglicht beeindruckende Fotos mit legendärem Bokeh. Die Anschläge des Fokussierrings in Unendlichstellung und an der Naheinstellgrenze sind insbesondere für die Videografie praktisch.

Setzen Sie die Kombination aus scharfem Kontrast und geringer Schärfentiefe gezielt für den Freistellungseffekt ein, um diejenigen Motivteile hervorzuheben, auf die es Ihnen ankommt. Dank der einzigartigen Kombination aus großem Bildwinkel mit sehr eng begrenzter Schärfentiefe erschaffen Sie mit dem ZEISS Distagon T* 1,4/35 Bilder mit einer nahezu magischen Anmutung. Gerade bei anspruchsvollen Anwendungen zeigt sich, wie meisterhaft es Licht und Farbe beherrscht. Dieses Objektiv bildet in der Schärfeebene in hoher Präzision ab. Aber die Faszination seiner Wirkung entsteht vor allem durch das charakteristische, harmonische Bokeh in den unscharfen Bildpartien. Für kreative Bilder mit hoher Qualität – selbst bei Offenblende.

Bilder auf Flickr

ZEISS Distagon T* 1,4/35

Distagon T* 1,4/35

Features

Präzise manuelle Fokussierung
Beim manuellen Fokussieren haben Sie selbst die Kontrolle über Ihr Bildergebnis – in Ihren Fingerspitzen. An diesem Punkt spielt ein gutes ergonomisches Design eine wesentliche Rolle. ZEISS-Objektive glänzen mit ihrem besonders großen Drehwinkel, der eine manuelle Fokussierung auf den Punkt mit besonders hoher Präzision erlaubt. Jede Änderung kann unmittelbar im Sucher oder auf dem Monitor nachvollzogen werden. Die hochwertige Feinmechanik verbindet Fokussierring und Linsengruppen ohne Spiel – für ein direktes, intuitives Einwirken auf die Schärfelage. Die präzisen Skalen für Entfernung und Schärfentiefe bieten zusätzlich Unterstützung beim manuellen Fokussieren.
Hohe Materialqualität
Dank der bemerkenswerten Verarbeitungs- und Materialqualität und der robusten Konstruktion sind ZEISS Objektive für jahrzehntelangen, intensiven Einsatz gerüstet. Nicht nur die kameraseitigen Bajonette sind präzise aus massivem Metall gefertigt, die Frontbajonette für Gegenlichtblenden und die Filtergewinde sind ebenso massiv und zuverlässig. Auch die griffigen Fokussier- und Blendenringe sind aus robustem Metall und bieten über lange Zeit eine hohe haptische Qualität und Präzision.
Ideale Blendenform mit neun Lamellen
Fotografen wollen den Blick des Betrachters durch das Bild führen können. Ein wichtiges gestalterisches Mittel hierfür ist eine eng begrenzte Schärfentiefe und die damit einhergehende, absichtlich unscharfe Abbildung des Hintergrunds. So wird der Blick des Betrachters genau auf die Details im Motiv geführt, auf die es dem Fotografen ankommt. Die visuelle Wirkung der Hintergrundunschärfe und den Übergang von scharfen zu unscharfen Bildpartien bezeichnet man in der Fotografie mit dem Begriff „Bokeh“ (jap. „unscharf“). Das Bokeh ist ein wesentliches Qualitätsmerkmal eines Objektivs, da es erheblichen Einfluss auf die Gesamtwirkung eines Fotos hat. ZEISS Objektive für Spiegelreflexsysteme weisen aufgrund ihrer fein abgestimmten optischen Konstruktion ein ausgesprochen harmonisches Bokeh auf, mit einer sehr natürlichen Wirkung der unscharfen Partien im Bild. Die Blende mit neun Lamellen und der daraus resultierenden praktisch kreisrunden Öffnung ist wesentlich für eine ansprechende Darstellung von Spitzlichtern in Vorder- und Hintergrund.
Konstruktion mit asphärischen Linsen
Die optische Konstruktion des Objektivs stellt eine gleichbleibend hohe Abbildungsleistung im gesamten Bildfeld und über den gesamten Entfernungsspielraum sicher. Der Einsatz asphärischer Linsen mit komplexerer Oberflächenform sorgt für die beinahe vollständige Reduzierung des Öffnungsfehlers. Sie eignen sich auch zur Korrektur weiterer Abbildungsfehler besser als einfache sphärische Linsen.
ZEISS Classic Objektive – eine glanzvolle Tradition
Die Objektive der ZEISS Classic Familie genießen seit vielen Jahren bei Fotografen auf der ganzen Welt höchstes Ansehen – und das völlig zurecht. Die solide Verarbeitung und der Bajonettanschluss aus massivem Metall sorgen für langjährig gleichbleibend hohe Funktionalität und Abbildungsleistung, egal wie viele Bilder Sie aufnehmen. Die manuelle Fokussierung fördert den kreativen Prozess und die aktive Bildgestaltung.
Hohe Lichtstärke
Beeindruckende Aufnahmen mit einer System- oder Spiegelreflexkamera bei schwachem Licht erfordern ein Objektiv mit hoher Lichtstärke. Denn „lichtstark“ steht für eine große maximale Blendenöffnung und bedeutet, dass ein Objektiv mehr Licht einfangen kann. Zudem bedeutet eine große Blendenöffnung eine enge Begrenzung der Schärfentiefe – eine wichtige gestalterische Option etwa bei Porträts.
Dimensionen
Filterdurchmesser
M72 x 0.75
Durchmesser des Fokussierrings
75.5 mm
Durchmesser max.
78 mm
Drehwinkel des Fokussierrings (inf – MOD)
144°
Gewicht
830 g
Leistungsmerkmale
Objektfeld bei Naheinstellung
120 x 180 mm
Anlagemaß
46.50 mm
Bildkreisdurchmesser
43 mm
Sensorformat
35mm Kleinbildfilm / Vollformatsensor
Brennweite
35 mm
Abbildungsmaßstab bei Naheinstellung
1:5
Blendenbereich
f/1.4 – f/16
Objektivtyp
Weitwinkel
Anschluss
Nikon F
Arbeitsabstand
0.15 m – ∞
Fokussierbereich
0.3 m – ∞
Lage der Eintrittspupille (vor der Bildebene)
21.98 mm