ANHANG ZU DEN ALLGEMEINEN GESCHÄFTSBEDINGUNGEN
DEUTSCHLAND / ÖSTERREICH

 

Der folgende Anhang ist Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die sämtliche Online-Angebote, -Verkäufe und -Käufe über die Websites, die derzeit unter https://shop.zeiss.de/ (zusammen mit etwaigen Nachfolger-Websites, die „Site“) zugänglich sind, regeln.

 

1                    BEGRIFFSBESTIMMUNGEN

 

1.1              Die folgenden Begriffe und Ausdrücke haben die nachfolgend aufgeführte Bedeutung:

 

  1. WEEE-Richtlinie bezeichnet die Richtlinie 2012/19/EU des Europäischen Parlaments und des Rats vom 4. Juli 2012 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte.

 

  1. WEEE bzw. Elektro- und Elektronik-Altgeräte bezeichnet gem. Artikel 3 (1)(e) der WEEE-Richtlinie, „Elektro- und Elektronik-Altgeräte, die im Sinne des Artikels 3 Absatz 1 der Richtlinie 2008/98/EG als Abfall gelten, einschließlich aller Bauteile, Unterbaugruppen und Verbrauchsmaterialien, die zum Zeitpunkt der Entledigung Teil des Produkts sind“.

 

  1. EEE bzw. Elektro- und Elektronikgeräte bezeichnet gem. Artikel 3 (1)(a) der WEEE-Richtlinie, „Elektro- und Elektronikgeräte, die zu ihrem ordnungsgemäßen Betrieb von elektrischen Strömen oder elektromagnetischen Feldern abhängig sind, und Geräte zur Erzeugung, Übertragung und Messung solcher Ströme und Felder, die für den Betrieb mit Wechselstrom von höchstens 1 000 Volt bzw. Gleichstrom von höchstens 1 500 Volt ausgelegt sind“.

 

  1. Hersteller bezeichnet gem. Artikel 3 (1)(f) der WEEE-Richtlinie „jede natürliche oder juristische Person, die in einem Mitgliedsstaat Elektro- und Elektronikgeräte mit Hilfe der Fernkommunikationstechnik direkt an private Haushalte oder andere Nutzer als private Haushalte, vertreibt und in einem anderen Mitgliedsstaat oder in einem Drittland niedergelassen ist“; d. h. ModusLink B.V., Wapenrustlaan 11-31 Apeldoorn, Niederlande, , eingetragen im Handelsregister von Apeldoorn (Niederlande) unter 08055138.

 

  1. e.                  Vertreiber bezeichnet gem. Artikel 3 (1)(g) der WEEE-Richtlinie „jede natürliche oder juristische Person in der Lieferkette, die Elektro- und Elektronikgeräte auf dem Markt bereitstellt“, d. h. ModusLink B.V., Wapenrustlaan 11-31 Apeldoorn, Niederlande, - eingetragen im Handelsregister von Apeldoorn (Niederlande) unter 08055138.

 

  1. ElektroG bezeichnet das deutsche Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten. EAG-VO bezeichnet die österreichische Elektroaltgeräteverordnung.

 

 

 

 

2                    GELTUNGSBEREICH DER INFORMATIONEN

 

2.1              Die nachstehenden Informationen gelten wie folgt für Elektro- und Elektronikgeräte:

 

  1. ab dem 13. August 2012 bis zum 14. August 2018 für Elektro- und Elektronik-Geräte, die unter die Gerätekategorien des Anhangs I der WEEE-Richtlinie fallen. Anhang II der 
    WEEE-Richtlinie enthält eine nicht abschließende Liste mit Elektro- und Elektronikgeräten, die unter die Gerätekategorien des Anhangs I fallen. Hierzu zählen unter anderem Notebooks, Desktop-Computer, Tablets, Smartphones, Monitore.

 

  1. ab dem 15. August 2018 für sämtliche Elektro- und Elektronikgeräte, soweit sie nicht in Artikel 2 (3) der WEEE-Richtlinie von der Regelung ausgenommen werden.

 

 

3                    Wichtige informationen für Letztverbraucher

 

  1. Die Erfüllung sämtlicher Vorschriften im Zusammenhang mit Umwelt- und Abfallbehandlung ist uns ein vordringliches Ziel.

 

  1. Die von der Europäischen Union verabschiedete WEEE-Richtlinie ist Teil der nationalen Gesetzgebung jedes EU- und EWR- Mitgliedsstaates. Das Ziel ist es, die negativen Auswirkungen der Altgeräte auf die Umwelt zu verringern. Dies unter anderem durch die Vermeidung und Widerverwertung von Abfällen, Verbesserung von Ressourcennutzung und die Beschränkung der Verwendung von gefährlichen Stoffen zur Gefahrenabwehr.

 

  1. Besitzer von Altgeräten müssen diese getrennt vom normalen Hausmüll sammeln (lassen). Das Altgerät muss an der dazu bestimmten Sammelstelle abgegeben werden. Der unsachgemäße Umgang mit Altgeräten kann aufgrund potentiell gefährlicher Stoffe, die häufig in Elektro- und Elektronik-Altgeräte enthalten sind, negative Auswirkungen auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit haben. Durch die sachgemäße Entsorgung dieses Produkts tragen Sie außerdem zu einer effektiven Nutzung natürlicher Ressourcen bei.

 

  1. Altbatterien und Altakkus müssen vor der Abgabe des Altgeräts bei einer Sammelstelle aus dem Altgerät entfernt werden, soweit das möglich ist.

 

  1. Besitzer von Altgeräten sind selbst dafür verantwortlich, personenbezogene Daten, die auf Altgeräten (noch) gespeichert sind, vor der Abgabe und Entsorgung zu löschen.

 

  1. Ist ein Altgerät mit diesem Symbol gekennzeichnet, dann muss das Altgerät getrennt gesammelt und entsorgt werden, darf also nicht mit dem Hausmüll entsorgt werden:

 

 WEEE InformationDE